Vom Mont Ventoux zu l'Alpe d'Huez

Dauer der Tour: 5 Nächte/6 Tage

Schwierigkeitsgrad:

Erleben Sie einige der berühmtesten Tour de France-Anstiege in der Provence und in den Südalpen auf einer außergewöhnlichen 6-tägigen Radtour vom Mont Ventoux zu l’Alpe d´Huez.

Sie werden zuerst der Mythos „Mont Ventoux“ aufsteigen, und dann auf den schönsten Etappen der Tour de France durch die imposanten Alpenberge folgen.

An diesem Abenteuer teilnehmen, müssen Sie auf körperlich anspruchsvollen Strecken radeln wie der Col de l‘Izoard oder die 21 Kurven zur Alpe d’Huez.

Die Panoramen werden jedoch Ihre Belohnung sein: Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge über den Bergen, hügeligen und grünen Weiden, Schluchten mit wunderschönen Perspektiven… Das charmante Dorf Sault wird Ihnen einen Blick auf die Voralpen und die Lavendelfelder bieten ; Guillestre und Briançon und ihre Landschaft im Herzen der Alpen, sowie der entspannende Blick auf den Lac de Serre-Ponçon werden Ihnen die Kraft geben, die Sie brauchen, um jede Etappe sachlig abzuschließen.

Die Diese Reise kann mit dem Marmotte Cyclosportive kombiniert werden.se Reise kann mit dem Marmotte Cyclosportive kombiniert werden.

Die Reise beginnt in Mazan oder Bedoin und endet in Alpe d'Huez. Sie können den Start bequem mit dem Zug von Avignon erreichen.

Startet täglich von Mai bis Oktober 2020.

Tägliche Entfernungen zwischen 67 und 106 km mit steilen Anstiegen. Eine längere Option ist an Tag 4 verfügbar.

Unterkunft in 2-, 3-, und 4-Sterne-Hotels.

Ab 560 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Reiseverlauf

Willkommen in der Provence! Ihr Abenteuer beginnt in dem kleinen Dorf Mazan mit seinem erhaltenen mittelalterlichen Zentrum, durch Befestigungen geschützt.
Wenn Sie mit dem Zug anreisen, ist Avignon die nächstgelegene Stadt, die vom TGV bedient ist. In diesem Fall können wir einen Transfer zwischen Avignon und Mazan organisieren (Bitte beachten Sie, dass die Kosten für diesen Transfer nicht im Aufenthalt enthalten sind).

Avignon ist eine charmante Stadt mit schönen mittelalterlichen Häusern und Strassen, bekannt vor allem durch den Papstpalast aus dem 14. Jahrhundert. Nehmen Sie sich Zeit, um es zu besuchen, Sie werden es nicht bereuen.

Beginnen Sie Ihre Woche mit einem der größten Klassiker der Tour de France :der Aufstieg den „kahlen Rieses der Provence“, der Mont Ventoux.

Sie werden eine phantastisch schöne Bergfahrt auf der klassischen Südseite (von Bédoin) aus beradeln, anfangs durch lichten Wald. Das obere Drittel (die letzten 6km) ist ohne Vegetation und damit gnadenlos der Sonne und dem häufig recht stark wehenden Mistral ausgesetzt.

Nach dem unglaublichen 360°-Panorama auf dem Gipfel, werden Sie beim Abstieg nach Sault herrliche Landschaften geniessen, die für diesen Teil der Provence, von den typischen Lavendelfeldern gefärbt werden.

Sie erreichen bald das Dauphiné – die Voralpen – wo Sie auf kleinere Anstiege erklimmen werden: der Col de l’homme Mort (1 212 m) und der Col de Macuègne (1 068 m).  Am Ende dieser Etappewerden Sie einer hügeligen Route entlang der fantastischen Méouge-Schluchten folgen, bevor Sie wirklich in den Alpen ankommen. Heute Abend werden Sie sich in Orpierre ausruhen, ein malerischen mittelalterlichen Dorf in Hanglage.

Auf dem heutigen langen Weg werden Sie sich zwischen den Bergen und den Weinreben eingeklemmt fühlen, gleichzeitig Sie sanftlich des Durance-Flusses entlangfahren.

Sobald die Straße ansteigt, werfen Sie einen Blick auf den Schloss von Tallard und die imposante kuppelförmige Klippe von Céüse im Hintergrund. Anschließend werden Sie ein Tal mit Weilern und kleinen Dörfern entdecken.

Die Panoramen auf den Lac de Serre-Ponçon sind atemberaubend, und es fällt Ihnen vielleicht schwer zu glauben, dass es sich tatsächlich um einen künstlichen See handelt!

Halten Sie an für ein Bild auf der Savines-Brücke, während Sie zum gegenüberliegenden Ufer gehen. Der See wird wieder zu La Durance und Sie werden Ihre Fahrt in der Nachbarstadt Embrun auf den Höhen des Roc beenden.

Um diesen neuen Tag auf Ihrem Fahrrad zu beginnen, werden Sie noch die Durance entlang fahren. Bald werden Sie die befestigte Stadt Mont-Dauphin sehen, eine Festung des berühmten Architekt Vauban zur Verteidigung der französischen Grenzen des 17. Jahrhunderts.

Sie werden schnell in Guillestre ankommen, eine authentische Alpenstadt, die in jeder Straße mit Blumen und Springbrunnen geschmückt ist. Nachdem Sie die spektakuläre Gorges du Guil-Strasse überquert haben, beginnen Sie einen der wichtigsten Anstiege des Aufenthalts : der legendäre Pass von Izoard, klassifiziert als „außerhalb der Kategorie“ (Hors Catégorie bei der Klassifizierung der Schwierigkeiten der Tour de France)! Nach dem unteren Teil im lichten Kiefernwald, bietet sich eine grandiose Serpentinenstrecke in zerklüfteter und wilder Felslandschaft – gekrönt von der Casse déserte, einer wüstenartigen Verwitterungslandschaft. Sie können einen Zwischenstopp in einem kleinen Fahrradmuseum einlegen, das Fausto Coppi, Louison Bobet und anderen großen Legenden Tribut zollt.

Der Abstieg ist einfach und wird Sie nach Briançon führen, ein UNESCO-geschützten Zitadellenstadt, die ebenfalls von Vauban befestigt worden ist.

Ihr Hotel befindet sich wenige Kilometer weiter in Serre-Chevalier, das berühmte Skigebiet, aus dem Luc Alphand, ein Ski-Weltmeister, stammt.

Serre-Chevalier ist ein beliebtes alpines Skigebiet in den Südalpen. Sie werden Gletscher inmitten von Berggipfeln versteckt sehen, aber es ist Zeit, auf die Straße wieder loszufahren!!

Vom Startort aus werden Sie auf gemäßigter Steigung zwischen 6 und 8 % geradlinig das weite, baumlose Tal der Guisane hinauf radeln. Am Col du Lautaret sehen Sie die Kreuzung, die zum Col du Galibier führt, aber Sie werden auf dem kürzesten Weg nach Bourg d’Oisans und seinem Tal bleiben. Wenn Sie diese bescheidene Stadt erreichen, sammeln Sie Ihre Energie, um die berühmten 21 Kehren  dieses legendären Aufstiegs bis zur Alpe d’Huez (1860m) zu erklimmen. Sie werden bemerken dass jede Kurven mit den Namen der jeweiligen Etappensieger versehen sind.

Und nachdem Sie in diesem Skigebiet angekommen sind, haben Sie es verdient, diesen Tag mit einer Mahlzeit zu feiern, die eines Champions würdig ist, in einem der vielen Restaurants in Alpe d’Huez !!!

Füllen Sie Ihre Lungen so viel wie möglich mit frischer Bergluft, denn es ist leider schon Zeit, die Alpe d’Huez zu verlassen und sich auf den Weg zu Ihrem nächsten Abenteuer zu machen.

Carte de l'itinéraire ç vélo du Mont Ventoux à l'Alpe d'Huez

Preise

Sonderpreis für Gruppen von 6 oder mehr Personen. Gruppen mit weniger als 6 Teilnehmern besuchen bitte unsere Website: www.cyclomundo.com

Um mehr zu erfahren ...

Möchten Sie mehr über eine Tour erfahren? Bitte füllen Sie das folgende Formular aus, um eine detaillierte Beschreibung mit Informationen zu Route, Entfernungen, Profilen und einer Liste der Hotels zu erhalten.

AUF EINER SELBSTGEFÜHRTEN FAHRRADTOUR

1 Nacht in 2 Sternen; 4 Nächte in 3 Sternen oder 3 Nächte in 3 Sternen und 1 Nacht in 4 Sternen, abhängig von den Daten

Diese Reise kann mit dem Marmotte Cyclosportive kombiniert werden.

Ab 810 € pro Person im Doppelzimmer. Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 320 €.

  • 5 Nächte in 2- und 3-Sterne-Hotels (1 Nacht in 2 Sternen; 4 Nächte in 3 Sternen oder 3 Nächte in 3 Sternen und 1 Nacht in 4 Sternen, abhängig von den Daten)
  • Tägliches Frühstück
  • 2 Abendessen (ohne Getränke)
  • Briefing vor dem Aufenthalt
  • Gepäcktransferdienste
  • Detaillierte Karte / oder Wegbeschreibungen (Road Book)
  • Fahrrad GPS mit geladener Route (je nach Verfügbarkeit) oder GPS-Track
  • Hilfeleistung bei Bedarf (wir werden Ihnen unsere Handynummer  geben)
  • Alle Steuern und Servicegebühren

Für Aufenthalte mit UNTERSTÜTZUNGSFAHRZEUG :

  • Unterstützungsfahrzeug mit Chauffeur
  • Verpflegung (Snacks, Obst, Wasser usw.)
  • Persönliche Ausgaben und alle nicht im Programm beschriebenen Leistungen.
  • Versicherungen (Rücktritt, Assistenz, Gepäckrückholung).
  • Aufpreis für Einzelzimmer.
  • Transfer von L’Alpe d’Huez nach Genf oder Grenoble
  • Fahrradverleih → Rennräder « Voll-Carbon » erhältlich für 190 € pro Bike